Ob Sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen sind, vorübergehend keine Anstellung haben oder nach dem Studium frisch ins Berufsleben starten – die Zeit der Bewerbungen und Vorstellungsgespräche ist häufig mit großen nervlichen Belastungen verbunden. Oft lässt die passende Stelle lange auf sich warten oder Sie erhalten auf Ihre Bewerbungen statt eines Jobangebots eine frustrierende Reihe von Absagen. Folgende Tipps unterstützen Sie dabei, die Ruhe zu bewahren und Ihre Stellensuche erfolgreich abzuschließen.

Erfolgsstrategien für den Bewerbungsmarathon:

1. Planen Sie Ihre Jobsuche sorgfältig

Eine gute Strategie ist die Basis einer erfolgreichen Stellensuche. Überlegen Sie sich daher im Vorfeld genau, welchen Job Sie suchen, ob Sie die entsprechenden Spezialisierungen vorweisen können und wie Sie Ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten darin entfalten können. Das schult Ihren Blick auf das Wesentliche und hilft Ihnen dabei, geeignete Stellenangebote in den Medien auszuwählen.
Denken Sie auch über Kompromisse nach. Gibt es eventuell andere Jobs und Aufgabengebiete, die Sie reizen würden? Wie stehen Sie zu einem Umzug oder Auslandsaufenthalt? Und was sind Ihre Gehaltsvorstellungen? Könnten Sie sich vorstellen, eine Interimsposition zu besetzen, um neue Karrierewege kennenzulernen? Haben Sie diese Aspekte schon vorab durchdacht, können Sie beim Bewerbungsgespräch sicher auf entsprechende Fragen reagieren.
Bringen Sie vor Beginn der Stellensuche außerdem Ihre Bewerbungsmappe auf den neuesten Stand. Achten Sie darauf, dass alle Unterlagen wie Arbeitszeugnisse oder Nachweise über besuchte Lehrgänge und Kurse vorhanden sind. Aktualisieren Sie zudem Ihre Social Media-Profile.

2. Machen Sie das Beste aus Wartezeiten

Eine Anstellung zu finden, die genau Ihren Vorstellungen entspricht, kann einige Wochen oder Monate in Anspruch nehmen. Oftmals sind diese Jobs zudem sehr begehrt, und es bewerben sich zahlreiche Kandidaten auf die freie Stelle. Dadurch zieht sich das gesamte Auswahlverfahren erheblich in die Länge, und das Risiko, eine Absage zu erhalten, steigt.
Nur nicht den Mut verlieren, heißt hier die Devise. Nutzen Sie die Wartezeit, um sich gezielt weiterzubilden und neue Qualifikationen zu erlangen. Belegen Sie beispielsweise Kurse oder besuchen Sie Vorträge. Wenn Sie später Ihre Stellensuche erfolgreich abschließen, sind Sie für die neuen Aufgabenbereiche optimal vorbereitet.

3. Gehen Sie unter die Leute

Ein weiterer Punkt für die erfolgreiche Jobsuche ist das Knüpfen von Kontakten. Je mehr Leute Sie in dieser Zeit treffen, desto größer ist Ihre Chance, von einem attraktiven Stellenangebot zu erfahren. Besuchen Sie Freunde und Bekannte, schließen Sie sich mit ehemaligen Kollegen kurz oder pflegen Sie Ihren Auftritt in Sozialen Netzwerken.
Auch der Besuch bei einer Personalberatung kann dabei helfen, die Stellensuche erfolgreich abzuschließen. Die versierten Berater unterstützen Sie bei der Stellensuche, bereiten Sie gezielt auf die Bewerbungsgespräche vor und stehen Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.

4. Ruhe bewahren

Verlieren Sie nicht den Mut, wenn sich die Auswahlverfahren wieder einmal hinziehen oder über längere Zeit keine passenden Stellenangebote zu finden sind. Wichtig ist, dass Sie positiv denken und am Ball bleiben. Gespräche mit Freunden und Familie können helfen, den Druck zu mindern. Treiben Sie zudem regelmäßig Sport. Das baut Stress ab, macht einen klaren Kopf und gute Laune.

5. Positiv denken

Zu einer erfolgreichen Stellensuche gehören unter Umständen auch Absagen, fehlende Rückmeldungen oder langatmige Bewerbungsverfahren. Was Sie niemals verlieren dürfen ist eines: Mut. Denken Sie stets positiv und versuchen Sie, aus Misserfolgen zu lernen.
Und 6. legen wir Ihnen unsere Stellensuche ans Herz:

Meistgelesene Artikel