Die ersten 90 Tage an einem neuen Arbeitsplatz sind entscheidend. Sie lernen Ihr neues Unternehmen, Ihre Verantwortlichkeiten und Ihre Kollegen kennen, und umgekehrt ebenso. 
Eindrücke entstehen auf beiden Seiten und als Neueinsteiger ist es wichtig, dass Sie die ersten 90 Tage richtig nutzen. "Einen neuen Job anzufangen ist vergleichbar mit dem Besuch in einem neuen Land", sagt Michael Baier, Managing Director bei Michael Page Deutschland. "Sie sind derjenige, der auffällt. Alles, was Sie tun, wird bemerkt. Eine positive Einstellung beizubehalten und nicht alles sofort zu kommentieren ist dabei besonders wichtig." 
Hier sind unsere fünf besten Tipps, wie Sie in den ersten 90 Tagen in Ihrem neuen Job einen positiven Eindruck machen. 
  1. Kommen Sie vorbereitet  - Der erste Tag an Ihrem neuen Arbeitsplatz muss nicht zwingend der erste Tag sein, an dem Sie mit Ihrem neuen Team zusammenarbeiten. Ergreifen Sie in den Wochen vor Ihrem Antritt die Initiative, um mit Ihrem neuen Arbeitgeber Kontakt aufzunehmen und ihn um Informationen über Ihre neue Rolle und die Eingliederung in das bestehende Team sowie die Unternehmensziele zu bitten. Wenn Sie dann an Ihrem ersten Tag im Büro erscheinen, nachdem Sie bereits Engagement gezeigt haben, um sich auf Ihre neue Stelle vorzubereiten, wird das sicherlich beeindrucken, aber noch wichtiger ist, dass Sie dadurch umgehend mit Ihren neuen Aufgaben beginnen können.  
  1. Hören Sie zu und lernen Sie - Erfahren Sie so viel wie möglich über Ihre Kollegen, ihre Rollen und Verantwortlichkeiten und die Arbeitsweise des Unternehmens. Ihre Fähigkeit, sich an diese Informationen zu erinnern und anzuwenden, zeigt Ihrem neuen Arbeitgeber, dass Sie sich in Ihrer neuen Funktion engagieren und ernsthaftes Interesse haben. Dies ermöglicht Ihnen auch, persönliche und berufliche Beziehungen zu Ihren neuen Kollegen aufzubauen, was ein wichtiger Schritt bei der Eingewöhnung in eine neue Stelle ist. 
  1. Seien Sie proaktiv - Sie werden in den ersten 90 Tagen aller Wahrscheinlichkeit nach viel zu tun und zu lernen haben und vor etlichen neuen Herausforderungen stehen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie nicht zu passiv an neue Aufgaben herangehen; warten Sie nicht darauf, dass Ihnen die Dinge ausgehändigt werden. Ergreifen Sie die Initiative und bitten Sie um Arbeit. Es besteht immer die Tendenz, neue Mitarbeiter zu unterfordern, damit sie sich in Ruhe einarbeiten können. Dabei laufen Sie jedoch Gefahr, Ihre Kompetenzen nicht zeigen und sich somit profilieren zu können. 
  1. Engagieren Sie sich - Genauso wichtig wie zu zeigen, dass Sie bereit sind, 100 Prozent im Job zu geben, ist es, sich auf Aktivitäten abseits des Tagesgeschäfts einzulassen. In vielen Organisationen gibt es formelle oder informelle Nachmittags- und Abendaktivitäten. Dies ist eine unschätzbare Möglichkeit, Ihre Kollegen auf einer anderen Ebene kennen zu lernen. Bei der Zufriedenheit am Arbeitsplatz geht es nicht nur um die Erfüllung von Aufgaben, sondern auch um Zusammenarbeit sowie positive Arbeitsbeziehungen. Menschen außerhalb des Arbeitsumfelds kennenzulernen kann dabei helfen. 
  1. Sichern Sie sich einen "vorzeitigen Gewinn" - Wenn Sie sich frühzeitig bewähren, können Sie Ihren Ruf bei Ihrem Arbeitgeber und Ihren Kollegen verbessern. Ein vorzeitiger Gewinn ist eine gute Möglichkeit, unter Beweis zu stellen, dass Sie in der Lage sind, Ihre Rolle positiv zu verändern. Dies kann die vorzeitige Erfüllung oder die Zusammenarbeit an einer Aufgabe sein oder das Erreichen eines positiven Ergebnisses.  
 Die ersten 90 Tage werden höchstwahrscheinlich wie im Flug vergehen, und Sie werden in Ihrer neuen Aufgabe fest etabliert sein, bevor Sie es merken. Wenden Sie jedoch diese Tipps an, werden Sie sich vom ersten Tag an auszeichnen. Mit einer gezielten Vorbereitung können Sie Ihren Eifer zeigen, bevor Sie Ihre Stelle überhaupt antreten. Wenn Sie möglichst viele Informationen über Ihre Rolle und Ihre Kollegen sammeln, sind Sie für den Erfolg gerüstet. Mit Engagement sowie einer proaktiven Haltung zeigen Sie Ihren Kollegen und Ihrem Arbeitgeber, dass Sie es mit Ihrem neuen Job ernst meinen. Und schließlich ist die Sicherung eines vorzeitigen Gewinns eine der besten Möglichkeiten, sich wirklich zu profilieren. 
 

 

Meistgelesene Artikel