Auch wenn das Finanzwesen, wozu das Rechnungswesen, Steuern und Treasury gehören, nach wie vor die Kernkompetenzen einer ausgebildeten und qualifizierten Fachkraft erfordert, haben Marktveränderungen und technologische Entwicklungen bei unseren Kunden zu einer Verlagerung bei den am meisten gefragten Fähigkeiten geführt. In täglichen Gesprächen mit Unternehmen und Experten haben unsere Fachberater die 10 wichtigsten Fähigkeiten und Kompetenzen identifiziert, die 2019 für das Finanzwesen in Unternehmen entscheidend sind.

1. Interne Transaktionen

Fachkräfte, die neben den für das Finanzwesen erforderlichen Kernkompetenzen Kenntnisse und Erfahrungen in Transaktionen wie Joint Ventures haben, sind ausgesprochen begehrt. Das Vorhandensein eines zentralen Teams mit standardisierten globalen Richtlinien ist für die Unterstützung neuer regulatorischer Prozesse, die 2019 anfallen, entscheidend.

2. Stakeholder-Engagement

Die Zeiten, als die Finanzabteilung nur als Backoffice fungierte, sind vorbei. Die Einbeziehung von Stakeholdern ist heute für jeden Finanzprofi entscheidend, um die Transparenz im Unternehmen sicherzustellen, Compliance zu verbessern und Prozesse durch besseres Verständnis zu optimieren.

Soft Skills werden auch im Finance-Bereich immer wichtiger – und das nicht nur für den eigenen Karriereweg, sondern auch für die erfolgreiche Ausführung von Projekten. Hier muss auch der Finanzler mit den entsprechenden Stakeholdern kommunizieren, mit anderen Abteilungen interagieren, empathisch auf deren Bedürfnisse eingehen.

- Senior Executive Director Michael Baier.

Dadurch könnte einfach das Kostenbewusstsein im operativen Geschäftsbereich gestärkt werden. Prozesse können nur mit einem guten Stakeholdermanagement und unter Einbeziehung der Finanzabteilung verbessert werden.

3. Effiziente Kommunikation

Wenn Stakeholder-Engagement für Finanzfachleute entscheidend ist, liegt auf der Hand, dass die Fähigkeiten einer effizienten Kommunikation, Verhandlung und Einflussnahme ebenfalls immens wichtig sind. Diese Fähigkeiten gehen über eine klare Ausdrucksweise und aktives Zuhören im Unternehmen hinaus. Die Fähigkeit, komplexere Finanzprozesse in für Laien verständlichen Worten zu erklären, ist eine spezielle Fähigkeit, und wenn Finanzfachleute heute eine breitere Basis miteinbeziehen sollen, wird diese Fähigkeit immer wichtiger.

4. Buchhaltung

Die Fähigkeiten eines talentierten Buchhalters werden zunehmend gefragt. Diese Experten haben eine Schlüsselrolle in der Finanzabteilung, sind für zahlreiche tägliche Aufgaben innerhalb des Rechnungswesens verantwortlich und für eine erfolgreiche Unternehmensführung unabdingbar. Ihnen kommt eine entscheidende Bedeutung bei neuen Vorschriften, Geschäftsprozessen und Herausforderungen zu.

5. Erfahrung mit Unternehmenstransaktionen

Es wird davon ausgegangen, dass grenzüberschreitende Unternehmenstransaktionen in den nächsten Jahren zunehmen. Fachleute mit fundierten Kenntnissen in der strategischen Planung, mit analytischen Kompetenzen und Gewissenhaftigkeit sind hier entscheidend.

6. Kenntnisse von Finanzvorschriften

Stets Kenntnis von der Einführung neuer Finanzvorschriften zu haben, schützt Ihr Unternehmen vor finanzieller Unsicherheit und wirtschaftlichen Verlusten. Werden neue Vorschriften zur Regulierung des sich ständig ändernden Finanzsektors eingeführt und bestehende geändert, ist es entscheidend, diese Änderungen zu kennen.

7. Projektmanagement Rechnungsprüfung

Die Rechnungsprüfung ist ein fundamentaler Aspekt einer erfolgreichen Finanzabteilung. Mit der Einführung neuer Vorschriften und höherer Strafen bei Missachtung der Vorschriften und Verfahren spielt die interne Rechnungsprüfung eine entscheidende Rolle und trägt zur Minimierung von Risiken und Gewährleistung der Compliance bei. Da dieser Prozess viel Sorgfalt und Organisation erfordert, ist es für ein Unternehmen von großem Vorteil, wenn jemand diese Aufgabe komplett übernehmen kann. Um festzustellen, ob die Unternehmensziele erreicht wurden, sind Fachleute erforderlich, die fähig sind, solche Rechnungsprüfungen durchzuführen.

8. Finanzfachkenntnisse (Steuern, Treasury, etc.)

Die Kernfunktionen einer Finanzabteilung sind für jedes Unternehmen maßgeblich. Daher sind Expertenkenntnisse und ein großer Erfahrungsschatz grundlegende Voraussetzungen. Unternehmen sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften, die einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz in Finanzen mitbringen.

9. Einschlägige Qualifikationen

Die entsprechenden Qualifikationen sind Voraussetzung im Finanzbereich. Je nach dem spezifischen Finanzbereich ist eine einschlägige Qualifikation für die Arbeit in diesem Bereich enorm wichtig. Für die Kernbereiche, wie z.B. Treasury, Steuern und Rechnungswesen, ist eine Fachausbildung unumgänglich. Für einen Buchhalter sind je nachdem z.B. die Qualifikationen ACA, ACCA oder CMA erforderlich.

10. Wirtschaftlicher Sachverstand

Umfassende Kenntnisse des Unternehmens und der Konkurrenz sind Voraussetzung.  Ein solches tieferes Verständnis ist für Tätigkeiten als Aktuar, im Retailbanking und in Versicherungen wichtig, da nur so der Preis korrekt ermittelt und ein Projekt richtig durchgeführt werden kann, bei dem der Preis die Kosten deckt und ein Gewinn erzielt wird. Fachkräfte mit einem hohen wirtschaftlichen Sachverstand sollten imstande sein, herauszufinden, weshalb ein Unternehmen gut läuft oder nicht.

Als führender Personalvermittler mit einem globalen Netzwerk haben wir eine umfangreiche Datenbank von Spitzenfachkräften, die Ihr Unternehmen voranbringen und Ihnen helfen, sich vom Wettbewerb abzuheben. Für ein vertrauliches Gespräch, wie wir Ihnen helfen können, die besten Talente mit den richtigen Fähigkeiten zu finden, wenden Sie sich noch heute an einen unserer Personalfachberater.

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, nutzen Sie bitte unseren Bewerbungsbereich.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie eine Stelle zu besetzen?

Meistgelesene Artikel